© ELLEN DEMUTH CDU LANDTAGSFRAKTION RHEINLAND-PFALZ, CDU KREIS NEUWIED MITGLIED DES LANDTAGES IN RHEINLAND-PFALZ, MITGLIED DES KREISTAGES NEUWIED, MITGLIED DES STADTRATES LINZ

Neuigkeiten

21.09.2017, 13:22 Uhr

Demuth: Integrierte Leitstelle in Montabaur muss erhalten bleiben

 

Nach den Plänen der SPD-geführten Landesregierung  in Mainz soll bis 2025 die Zahl der Leitstellen in Rheinland-Pfalz von 8 auf 5 reduziert werden. Die bisherige Zuständigkeit der Leitstelle Montabaur für die Kreise Altenkirchen, Neuwied, Rhein-Lahn und Westerwald soll dann auf Koblenz übergehen. Damit entstünde die Zuständigkeit einer einzigen Leitstelle für über 1,143 Millionen Menschen auf einer Fläche von über 5500 Quadratkilometern.

Demuth: „Die Leitstelle Montabaur ist eine moderne und effektiv arbeitende Einrichtung, die die regionalen Strukturen kennt. Wenn der Landesrechnungshof hier Einsparpotential sieht, muss man dagegenhalten, dass man dem Sicherheitsbedürfnis der Menschen in dieser großen Fläche Rechnung tragen muss. Ich unterstütze daher die Landräte der vier Kreise in ihrem Bestreben, die Leitstelle Montabaur zu erhalten. Das habe ich auch schon in einem Interview mit der Rhein-Zeitung bekräftigt.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Ellen Demuth in Mainz

Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
© ELLEN DEMUTH CDU LANDTAGSFRAKTION RHEINLAND-PFALZ, CDU KREIS NEUWIED MITGLIED DES LANDTAGES IN RHEINLAND-PFALZ, MITGLIED DES KREISTAGES NEUWIED, MITGLIED DES STADTRATES LINZ | IMPRESSUM