Ellen Demuth Mitglied des Landtages in Rheinland-Pfalz, Mitglied des Kreistages Neuwied, Mitglied des Stadtrates Linz
Besuchen Sie uns auf http://www.ellendemuth.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten/ Presse
01.07.2019, 09:36 Uhr
Ellen Demuth im Vorstand der CDU-Landtagsfraktion neue Koordinatorin für Netzpolitik
CDU Rheinland-Pfalz stellt Fraktion neu auf - Neuer Vorstandsposten für Netzpolitik für Ellen Demuth
 
Die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth freut sich über die neue Aufgabe: „Netzpolitik ist ein spannendes, zukunftsweisendes und sehr vielfältiges Thema, dem ich mich nun mit viel Interesse und Kraft widmen werde.“

Christian Baldauf, der designierte Spitzenkandidat für den Landtagswahlkampf 2021 berichtet aus der Sitzung der CDU Landtagsfraktion auf dem Hambacher Schloss:   „Alle Mitglieder (des Landesvorstandes) sind Experten auf unterschiedlichen Gebieten – mit ihrem Sachverstand werden sie die Vorstandsarbeit unterstützen und inhaltliche Akzente setzen. Zudem bilden sie Rheinland-Pfalz auch geografisch ab: Vom Norden bis zum Süden, der Westen und der Osten des Landes finden sich im neuen Fraktionsvorstand wieder. Den Schwerpunkt wollen wir gemeinsam ganz bewusst auf Netzpolitik legen. Ellen Demuth verantwortet zukünftig diesen Bereich als Koordinatorin. Wir sind uns einig, dass die CDU-Fraktion hier besser, schneller und moderner werden muss.“

Anke Beilstein, Matthias Lammert, Marion Schneid und der designierte Generalsekretär Gerd Schreiner rücken als Stellvertreter von Christian Baldauf in den Vorstand auf. Martin Brandl bleibt parlamentarischer Geschäftsführer. Zum Vorstand gehören außerdem Adolf Weiland (Erster Stellvertreter), Alexander Licht (Stellvertreter) und Landtagsvizepräsident Hans-Josef Bracht.

Auch in der Besetzung der Ausschüsse und zugehörigen Arbeitskreise wurde neu sortiert: Ex-Rechnungshof-Mann Christof Reichert ist nun Chef für Haushalt und Finanzen. Die Bereiche Inneres, Sport und Landesplanung teilen sich Dirk Herber und Gordon Schnieder. Michael Wäschenbach wird Sprecher für Soziales und Arbeit. Christoph Gensch folgt als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses auf Peter Enders.