Weltfrauentag 2022

Ellen Demuth: CDU-Landtagsfraktion will Frauen fr IT- und Digitalwirtschaft begeistern - 100 000 Euro fr Informationskampagne im Haushalt bereitstellen

08.03.2022

Auch im Jahr 2022 sind Frauen in der IT- und Digitalwirtschaft weiterhin stark unterrepräsentiert – das belegen Zahlen einer aktuellen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom. „Das muss sich schleunigst ändern“, fordert die stellvertretende Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Ellen Demuth.

Für die kommenden Haushaltsberatungen schlägt die CDU-Landtagsfraktion die Einstellung von   100 000 Euro für eine Veranstaltungsreihe ‚Women Go Digital‘ vor.

Ellen Demuth erklärt: „Wir setzen uns für mehr Frauen in der IT-Branche ein und schlagen dazu die Veranstaltungsreihe ‚Women Go Digital‘ vor. Sie setzt dort an, wo junge Mädchen anfangen, sich Gedanken über ihre berufliche Zukunft zu machen: im Schulalter. Ziel ist es, die Interessen von Mädchen und jungen Frauen für die IT- und Digitalwirtschaft zu wecken. Die Veranstaltungsreihe soll für Aufmerksamkeit sorgen und Aufklären. Frauen müssen keine erfolgreichen Informatiker sein, um erfolgreich in einer Zukunftsbranche arbeiten zu können. Heute gibt es viele verschiedene Jobs im IT-Bereich. In Zusammenarbeit mit den Schulen, sollen Schülerinnen mit Unternehmen in Kontakt treten und über berufliche Möglichkeiten in der IT- und Digitalwirtschaft informiert werden.“

Ellen Demuth weist darauf hin, dass sich Rheinland-Pfalz bei der Realisierung der Veranstaltungsreihe ‚Women Go Digital‘ am hessischen Vorbild orientieren könne. Dort hat die Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung eine solche Reihe ins Leben gerufen.