Politischer Werdegang




Warum wurde ich politisch?

Auf meinem Weg war ein Ereignis in meinem 19. Lebensjahr ausschlaggebend, das so prägend war, dass ich wusste, es ist mir Wunsch und Aufgabe, Verantwortung für unser Land und unsere Gesellschaft zu übernehmen.

Mit meinem Abiturjahrgang war ich auf Abschlussfahrt in Polen. Den Tag, an dem wir das ehemalige NS-Konzentrationslager Auschwitz besuchten, werde ich niemals vergessen. Ich kann mich noch heute, fast 20 Jahre später, an die Bilder und Gefühle erinnern. Nach diesem Besuch war für mich klar: Es ist an uns dafür zu sorgen, dass sich das Geschehene niemals wiederholt.


Gesellschaftlicher Zusammenhalt, Respekt, Vielfalt, Gerechtigkeit und Chancengleichheit sind seitdem die zentralen Ziele auf meinem politischen Weg.

Bei all dem hat die CDU mir eine politische Heimat gegeben.

Nicht weil wir schon überall dort angekommen wären, wo ich uns sehe. Sondern weil die CDU mit ihren drei Grundüberzeugungen den Rahmen setzt, in dem ich politisch handeln möchte: Der Glaube an die Befähigung des Einzelnen begründet im christlichen Menschenbild, die feste Verankerung in der Demokratie und sozialen Marktwirtschaft als Staats- und Wirtschaftssysteme und das unumstößliche Streben nach Zusammenhalt in Europa und Partnerschaft mit den USA.  




Stationen meines politischen Werdegangs

Kreisvorsitzende der Jungen Union Neuwied 
Im Herbst 2008 habe ich auf dem Kreistag der Jungen Union Neuwied als JU-Kreisvorsitzende kandidiert. Die Abstimmung konnte ich gegen einen Mitbewerber für mich entscheiden.

Mitglied im Stadtrat Linz und Kreistag Neuwied
Im Jahr 2009 kandierte ich zum ersten Mal bei den Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz. Als 26-jährige JU-Kreisvorsitzende und junge, berufstätige Mutter, wurde ich von den Bürgerinnen und Bürgern sowohl in den Stadtrat Linz als auch den Kreistag Neuwied gewählt. 2014 und 2019 haben mir die Bürgerinnen und Bürger erneut ihr Vertrauen für beide Parlamente geschenkt.

Kandidatin für den Landtag
Im Januar 2010 entschied ich, mich CDU-intern um die Direktkandidatur für die Landtagswahl zu bewerben. Es begann eine drei-monatige, innerparteilicher Vorstellungstour durch die sechs CDU-Gemeindeverbände des Wahlkreises. In der entscheidenden CDU-Delegiertenversammlung konnte ich die Direktkandidatur gegen zwei Mitbewerber für mich entscheiden. Bei der Landtagswahl im März 2011 gewann ich den Wahlkreis III "Linz am Rhein - Rengsdorf" dann klar für die CDU und zog mit 28 Jahren als jüngste Abgeordnete der CDU-Fraktion in den rheinland-pfälzischen Landtag ein.

Landtagsabgeordnete 2011-2016
In meiner ersten Legislaturperiode gehörte ich den Ausschüssen für "Kinder, Familie, Jugend und Integration", "Gleichstellung und Frauenförderung", sowie der Enquete-Kommission „Mehr Bürgerbeteiligung für eine starke Demokratie“ an. Außerdem war ich Mitglied des Landesjugendhilfe-Ausschuss und jugendpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion.

Landtagsabgeordnete 2016-2021 
Von 2016 bis 2021 gehörte ich dem rheinland-pfälzischen Landtag in meiner zweiten Wahlperiode als direkt gewählte Abgeordnete an. In dieser Zeit stand ich für vier Jahre der Enquete Kommission für Tourismus als Vorsitzende vor.
Außerdem war ich Mitglied und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Gleichstellung und Frauenförderung, sowie ordentliches Mitglied im Ausschuss für Medien, Digitalisierung und Netzpolitik. Seit 2020 endsendt mich der Landtag außerdem als Vertreterin in den SWR-Rundfunkrat. 

Landtagsabgeordnete seit 18.05.2021 

Seit Mai 2021 gehöre ich in meiner dritten Wahlperiode dem rheinland-pfälzischen Landtag als direkt-gewählte Abgeordnete an. Seit Beginn der Legislaturperiode übernehme ich in der Leitung der Fraktion Verantwortung als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion.
Meine Ausschussarbeit in der aktuellen Periode umfasst den stellvertretenden Vorsitz im Ausschuss für Digitalisierung, Medien und Netzpolitiz sowie die ordentliche Mitgliedschaft im Ausschuss für  Gleichstellung und Frauenförderung. Ausserdem bin ich weiterhin Mitglied im SWR-Rundfunkrat. Die Amtszeit beträgt fünf Jahre und endet 2025.


Engagement in der CDU

Mein Engagement innerhalb der CDU ist vielfältig. Während meiner Mitgliedschaft in der Jungen Union habe ich an unzähligen JU-Deutschlandtagen, JU-Landestagen, JU-Kreisvorsitzenden-Konferenzen und mehreren Bildungsreisen teilgenommen.
Seit 12 Jahren bin ich Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Neuwied, seit 4 Jahren stellvertretende Vorsitzende des CDU-Bezirksverbandes Koblenz-Montabaur.
Dem CDU-Stadtverband Linz stand ich die letzten 8 Jahre als Vorsitzende vor.
Auf Bundesebene bin ich aktuell Mitglied der Struktur- und Satzungskommission der CDU, des CDU-Bundesfachausschusses "Gesellschaftlicher Zusammenhalt", sowie des digitalen Expertenrates der CDU.

Als "junge" Landtagsabgeordnete bin ich Mitglied der Jungen Gruppe der Bundestags- und Landtagsabgeordneten von CDU und CSU. An allen Zusammenkünften der letzten Jahre habe ich teilgenommen und mich mit den Kolleginnen und Kollegen in Berlin, sowie der anderen Länder ausgetauscht.



Das Wichtigste im Überblick:


Aktuell

Wiedergewählt bei der Landtagswahl am 14.03.2021 mit starken 40,4 % der Erststimmen als direktgewählte Landtagsabgeordnete im Wahlkreis III.


Politische Mandate

Seit 2011: Direktgewählte Abgeordnete des Landtages Rheinland-Pfalz (Wahlkreis III - Linz/Rengsdorf, erneut direkt gewählt 2016, 2021)

Seit 2009: Mitglied des Stadtrates der Stadt Linz (wiedergewählt 2014, 2019)

Seit 2009: Mitglied des Kreistages des Landkreises Neuwied - Stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende. (wiedergewählt 2014, 2019)
 

Sprecherpositionen, Mitgliedschaften und Ausschüsse (2021-2026)

  • Stellvertretende Vorsitzende CDU-Landtagsfraktion RLP

  • Stellv. Vorsitzende - Ausschuss für Digitalisierung, Medien und Netzpolitik
  • Ordentliches Mitglied - Ausschuss für Geichstellung und Frauenfördeurng

  • Mitglied im SWR-Rundfunkrat

  • Stellv. Mitglied im ARD-Programmbeirat
  • Mitglied im Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung


Mitgliedschaften in Landesgremien

  • Mitglied des Expertengremiums "Gesellschaft 2030" der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. 
  • Botschafterinnen der Anti-Sexismuskampagne LAUT♀STARK
  • Verwaltungsrat des Leibniz-Instituts für europäische Geschichte


Aktuelle CDU-Parteiämter

Seit 2020 Mitglied im Digital Expertenrat der CDU-Deutschlands

Seit 2020: Mitglied der Struktur- und Satzungskommission der CDU-Deutschlands

Seit 2019: Mitglied im Bundesfachausschuss "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" der CDU-Deutschlands

Seit 2017: Stellvertretende Vorsitzende des CDU-Bezirksverbands Koblenz-Montabaur

Seit 2011: Mitglied im Landesvorstand der Frauen-Union Rheinland-Pfalz (kooptiert)

Seit 2008: Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Neuwied (kooptiert)