Ellen Demuth: Sanierung B42 Umgehung Rheinbrohl kommt erst Ende 2021

Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth hat erneut bei der SPD-geführten Landesregierung nachgefragt, wann die B42 im Bereich Rheinbrohl endlich saniert wird. Betroffene Anwohner und KFZ-Nutzer wissen um die dortige sehr schlechte Beschaffenheit der Straßenoberfläche, seit Jahren wird die Sanierung angemahnt.

Demuth kritisiert Impfmanagement der SPD-Landesregierung

ber 10.000 Berechtigte aus der Priorittengruppe I im Kreis Neuwied noch nicht geimpft

In den letzten Wochen häuften sich die Beschwerden von Seniorinnen und Senioren der Prioritätengruppe I, der über 80-jährigen. Die Betroffenen hatten alle bisher keine Terminmitteilung, obwohl sie sich meist schon Anfang Januar um einen Termin bemüht hatten.

Ellen Demuth: Alle Lehrkrfte mssen umgehend ein Impfangebot erhalten

Die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth fordert, übereinstimmend mit der CDU-Landtagsfraktion: „Wir wollen, dass alle Lehrkräfte in Rheinland-Pfalz umgehend ihre Corona-Impfung bekommen. Uns allen liegt deren Gesundheitsschutz am Herzen. Gleichzeitig haben dann auch Schülerinnen und Schülern einen höheren Schutz.“

Ellen Demuth erfreut: Nutzung von MS-Teams an Schulen weiter mglich

Der Protest war erfolgreich:  Rheinland-pfälzische Schulen, die bisher erfolgreich mit MS Teams gearbeitet haben, dürfen dies bis Sommer 2022 auch weiterhin tun. Bildungsministerin Hubig und der Landesdatenschutzbeauftragte Kugelmann geben klein bei – zu groß wurde der gleichgerichtete Widerstand von Seiten der Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie der CDU-Landtagsfraktion. 

Finanzlage der Krankenhuser / Berichterstattung der RZ

Ellen Demuth: CDU-Landtagsfraktion steht fr mehr Investitionsmittel fr Krankenhuser

In einem in der heutigen Ausgabe der Rhein-Zeitung erschienenen Artikel wird über die „Verlogenheit der Krankenhauspolitik“ und die finanzielle Notlage der rheinland-pfälzischen Krankenhäuser berichtet.  

Falsche Priorittensetzung durch SPD-Landesregierung

CDU-Abgeordnete Ellen Demuth fordert: Kleine und mittelgroe Stdte bentigen ebenfalls dringend Frderung

Mit großem Bedauern und völligem Unverständnis hat Ellen Demuth auf die Ankündigung der Landesregierung reagiert, dass man sich auf die Rettung der Innenstädte der fünf Oberzentren konzentrieren will und dabei die vielen kleineren und mittleren Städte in Rheinland-Pfalz mit ihren großen Corona-bedingten Problemen alleine lässt. 

Gigabit-Strategie der SPD-gefhrten Landesregierung ist ein Reinfall

Ellen Demuth, Mitglied im Medien-Ausschuss des rheinland-pfälzischen Landtages, stellt zum heutigen Bericht der Rhein-Zeitung über die Verfügbarkeit von Gigabit-Anschlüsse in rheinland-pfälzischen Gewerbegebieten kritisch fest: „Nur rund 12 Prozent aller Gewerbegebiete in Rheinland-Pfalz verfügen über zukunftsfähige Internetanschlüsse. Das ist eine niederschmetternde Statistik, und fatal für unseren Wirtschaftsstandort.“

Ellen Demuth: Zustndige Ministerin uerte sich bislang nicht zur Schlieung der Geburtsstation im Krankenhaus Bad Honnef

Die kurzfristig mitgeteilte Schließung der Geburtsstation und Gynäkologie am Bad Honnefer Krankenhaus hat Ellen Demuth in einer Pressemitteilung Ende Januar kritisiert und ein Umdenken in der Gesundheitspolitik gefordert.

In einem Brief an Ministerin Bätzing-Lichtenthäler Anfang Februar brachte Demuth ihre Besorgnis über die Folgen der Schließung zum Ausdruck. Eine Stellungnahme aus dem Gesundheitsministerium liegt bisher noch nicht vor.